Aktien für Anfänger


Zusatzinfos

  • ETF-Abkürzungen

Abkürzungen bei ETFs

ETF Abkürzungen

Alles was wir nun schreiben, ist nicht mal mit einem "zwischen den Zeilen lesen-" Augenzwinkern als Anlage- oder Kaufberatung anzusehen. Wir präsentieren dir nur (nach bestem Wissen und Gewissen) ETF-Abkürzungen, und das lediglich aus unserer bescheidenen Privatanlegersicht:

 

Schauen wir uns mal folgenden ETF an: Lyxor DAX (DR) UCITS ETF EUR

 

Was ein Name, oder? Wer soll da noch durchsteigen? An sich ist das aber sehr einfach.

 

Der erste Teil besteht aus dem Anbieternamen: /Lyxor/

 

Der zweite Teil besteht aus dem Indexnamen: /DAX/

 

Der dritte Teil bezieht sich auf bestimmte Regeln, die dem ETF zugeordnet sind: /(DR) UCITS ETF/

 

Der vierte Teil verdeutlicht bestimmte Merkmale, die der ETF aufweist: /EUR/


Abkürzungen bei ETFs - nun konkreter:

 

/Lyxor/DAX/(DR) UCITS ETF/EUR": Der erste, zweite und in diesem Fall auch vierte Teil (Fondswährung in Euro) sollten eindeutig sein, allerdings wirst du wahrscheinlich mit dem dritten Teil weniger anfangen können. Beim vorliegenden Beispiel würde das bedeuten:

  • DR: Direct replication, zu Deutsch: Direkte Replikation. Der ETF investiert also direkt in die DAX-Aktien und ist somit nicht synthetischer, sondern physischer Natur.
  • UCITS: "Undertakings for Collective Investments in Transferable Securities"! Weißte Bescheid, woll! Übersetzung: "Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren" (OGAW). Ein UCITS-Fonds wird von der Finanzaufsicht überwacht und muss bestimmte Anforderungen erfüllen. Zu diesen Anforderungen gehört unter anderem die Veröffentlichung von gewissen Pflichtinformationen für Anleger. Das sind beispielsweise Verkaufsprospekte und Geschäftsberichte. Weitere Regeln besagen, dass Tausch- bzw. Swap-Geschäfte maximal 10% des Fondsvermögens ausmachen dürfen etc. Die UCITS-Richtlinien vereinheitlichen bestimmte Anforderungen an den ETF alles für den Anlegerschutz. Diese Vorgaben beinhalten auch, dass UCITS-ETFs eine gewisse Diversifikation aufweisen.

Weitere mögliche Kürzel:

  • D, Dis, Dist: Ausschüttende ETFs, englisch: distributing
  • C, Acc: Thesaurierende ETFs, englisch: accumulating
  • Core: Dieser Begriff findet sich z.B. bei einigen "iShares"- und "db X-trackers-"ETFs. Es handelt sich hierbei um bestimmte ETF Gruppierungen dieser Anbieter. iShares spricht hier von der "Core-Serie", welche als kostengünstige ETF-Portfoliobausteine angeboten werden. db X-trackers sieht die Core-ETFs als "Kern-"Anlagen eines breiten und günstigen Investmentportfolios. Die Gemeinsamkeit dieser "Core-Gruppierungen" ist eine auf den ersten Blick sehr niedrige Gebühr.
  • hedged: ohne Währungsrisiko. Solch ein Risiko besteht, wenn Währungen anderer Länder zum Euro steigen oder fallen, das kann für dich positiv oder negativ sein. "Hedged ETFs" sind in der Regel etwas teurer.
  • Short, Leveraged: Finger weg! Hier kannste auf fallende Kurse "wetten" und/oder auf steigende, und das gehebelt Pipapo.. Wollen wir das als Anfänger? Nein.
  • TR, GR: Der ETF bezieht sich auf einen Performance-Index. TR = total return oder GR = gross return (Bruttorendite wird reinvestiert). Wie du ja bereits weißt, werden bei einem Performance-Index alle Dividenden und Erträge als reinvestiert dargestellt. Der DAX ist ein Total-Return-Index.
  • NR, TRN: "net return" oder "total return net" (Nettorendite wird reinvestiert) = Bei Indexvarianten dieser Art werden ebenfalls die Dividenden als reinvestiert berechnet, allerdings um die Abgeltungssteuer bereinigt. Simpel ausgedrückt: Es ist eine Art Performance-Index, jedoch abzüglich der Steuern, also netto.
  • PR: Ein Price-Return-Index bezeichnet nichts anderes, als einen Preis- oder Kurs-Index. Die Entwicklung solcher Indizes basiert nur auf der tatsächlichen Wertsteigerung der Aktien - ohne Dividenden und sonstige Einnahmen. Der Euro STOXX 50 ist beispielsweise ein bekannter Kurs-Index.

Alle Angaben ohne Gewähr! Wir sind wie bereits erwähnt auch nur freundliche Privatanleger.


ETF kaufen

Wir kaufen einen ETF

 

Wenn Ted uns schon ein paar Scheine zuwirft, können wir diese auch direkt zum Investieren nutzen. Wir zeigen dir u.a. die "wesentlichen Anlegerinformationen" und entschlüsseln diese gemeinsam. Wie immer gibts gegen Ende ein paar abschließende Tipps am Rande.