Z – Börsenlexikon


A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z


Zins

Wenn ein Gläubiger einem Schuldner für einen bestimmten Zeitraum Kapital überlässt, so enthält er dafür einen Zins bzw. ein Entgelt.


Zinseszins

Wenn man sein Kapital über einen längeren Zeitraum verzinst, so kann der Zinseszinseffekt im folgenden Fall eintreten: In der Regel werden die Zinsen gegen Ende eines Jahres berechnet. Wird dieser Betrag zusätzlich zum ursprünglichen Kapital angelegt bzw. addiert, so erhöht sich im darauffolgenden Jahr auch der Zinsertrag (mehr Kapital = mehr Zinsen).


Zirkulationsmarkt

siehe "Sekundärmarkt"


Zweitmarkt

siehe "Sekundärmarkt"


Zyklische Branchen

Zyklische Branchen

Zu den zyklischen Branchen gehören Sektoren, denen es je nach wirtschaftlicher Lage besser oder schlechter geht.

 

Typisch zyklische Werte findest du bei Industriewerten (Chemie, Autobauer etc.), aber auch bei Elektronikartikeln etc.

 

Das Gegenteil sind antizyklische Branchen.


A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z