Aktien für Dummies


Wir haben nur ein großes Ei!


"Was habt ihr Monster getan!?!"

Nicht alle Eier in einen Korb legen
  • Das von Toro geklaute Frühstücksei ist faul, jetzt hat er und sein pelziger Knuffelfreund überhaupt nichts zu essen.
  • Nur eine oder ein paar wenige Aktien zu besitzen ist zu riskant. Du solltest deine Risiken auf viele Aktien verteilen, sprich diversifizieren. Ein Ei kann faul sein, das ist normal, aber solange du noch einige frische hast, wird die Welt nicht untergehen.
  • Für Anfänger eignen sich sogenannte ETFs (Exchange Traded Funds), zu Deutsch "börsengehandelte Indexfonds", besonders gut, um breit zu streuen. Das geht sogar weltweit mit Top-Unternehmen, die in diesen "Aktienkörben" stecken. Lies dir dazu unsere ETF-Reihe durch.
  • Du musst nicht reich sein, um die Börsenweisheit "Lege nicht alle Eier in einen Korb" umzusetzen. ETFs können mit nur 25 Euro monatlich bespart werden.

Kaufe, wenn Blut durch die Straßen fließt

Blutige Bären bedeuten baldiges Bares!

 

Dass Bullen und Bären irgendetwas mit der Börse zu tun haben, das wusstest du ja vielleicht bereits. Aber was Bares bzw. Geld mit blutigen Bären zu tun hat, verstehst du noch nicht? Na dann guck dir doch die 3. Lektion an. "Was ist ein Crash und wie verhalte ich mich", sollte vorm Investieren einmal durchdacht werden.



Ein inhaltlich sehr gutes Buch zur Thematik: "Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs" (Link zur Buchrezension)